Skip to main content

Brotbackautomat-Testberichte.de

Wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomat entfernen?

Einmal auf den Geschmack gekommen, ist ein gekauftes Brot vom Bäcker nebenan keine wirkliche Option mehr zu einem selbst gebackenen, nach eigenem Rezept verfeinertem Brot aus dem Brotbackautomat. Dank der praktischen Timer-Funktion, welche die meisten Modelle schon von Haus aus besitzen, kann man bereits am Abend das Brot für den nächsten Morgen vorbereiten. Am nächsten Morgen kann man sich dann, je nach Bedarf von einem frisch gebackenen Brot wecken lassen. Backt man ein Brot über Nacht und besitzt man keinen Brotbackautomaten wie z.B. den Morphy Richards 48319 Brotbackautomat mit einklappbarem Knethaken, dann stellt man sich die berechtigte Frage, wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomat entfernen?

In diesem Artikel gehe ich auf die Fragestellung, wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomaten entfernen ein und stelle Ihnen am Ende dieses Artikels einen Brotbackautomaten vor, der über einen einklappbaren Knethaken verfügt.

Wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomat entfernen?

Wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomaten entfernen?

© Milkos / Fotolia.com

Der Knethaken wird bei einem Brotbackautomaten nach dem letzten Knetvorgang entfernt, nach dem das Gerät auf „gehen lassen“ schaltet. Hiernach folgt dann der Backvorgang.

Einige Automaten besitzen einen kleinen Pfeil im Display, der eine Auskunft über den Programmstatus gibt. Sollte dies nicht der Fall sein, stehen die genauen Zeitabläufe in der Regel in der Bedienungsanleitung des Brotbackautomaten.

Wiederum andere Brotbäcker verfügen über ein akustisches Signal, nach dessen Ertönen der Knethaken entnommen werden kann. Bei der Fragestellung, wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomat entfernen, sei an dieser Stelle gesagt, dass der Knethaken nicht zwingend vor dem Backvorgang entfernt werden muss, wenn man bereit ist ein kleines Loch im Brot zu akzeptieren.

Wann kann ich den Knethaken entfernen – So behalten Sie saubere Finger

Den Knethaken nach dem letzten Knetvorgang zu entfernen, kann eine ganz schön klebrige Angelegenheit sein, da der Teig gerne an den Fingern kleben bleibt. Mit etwas Öl an den Fingern klappt es aber einwandfrei. Eine Alternative ist auch einen Einweghandschuh zu verwenden. Auch hier bleiben keine Reste an den Fingern kleben.

Möchten Sie sich gerne weiter über Brotbackautomaten informieren, so könnte Sie auch mein Artikel „Wie backt man im Brotbackautomaten?“ interessieren.

Morphy Richards 48319 Brotbackautomat

Bei der Fragestellung, wann kann ich den Knethaken bei einem Brotbackautomat entfernen, gibt es einen Brotbackautomat, der diesen Vorgang ganz alleine übernimmt, denn der Morphy Richards Brotbackautomat kann alles vorweisen, was ein funktionaler Brotbackautomat können muss. Der durchdachte Brotbäcker verfügt über eine große Programmauswahl und beinhaltet Einstellungen auch für spezielle Backwünsche. Dank des einklappbaren Knethakens, erhalten Sie ein frisches Brot ohne Loch und müssen nach dem letzten Knetvorgang den Knethaken selbstverständlich auch nicht entfernen.

Technische Daten des Morphy Richards 48319 Brotbackautomat
  • Gewicht: 8 kg
  • Maße L/B/H: 37,5 x 29 x 33 cm
  • Brotgröße: 3 Brotgrößen wählbar 450/680/900 Gramm
  • Bräunungsgrade: 5
  • Einklappbarer Knethaken: ja
  • Warmhaltefunktion: ja
  • Personalisierte manuelle Programme: ja
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Beschichtung: Antihaftbeschichtung
  • Programmanzahl: 19
  • Nuss- und Rosinenverteiler: ja
  • Leistung Max: 600 W
Morphy Richards 48319 Brotbackautomat

204,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Test Ansehen

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *