Skip to main content

Brotbackautomat-Testberichte.de

Sänger Brotbackautomat

89,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 20, 2018 12:47 am
Anzahl der Programme21
Manuelle Programme
Maximale Brotgröße1000 g
Warmhaltefunktion
Nuss- & Rosinenverteiler

Der Sänger Brotbackautomat im Test

Viel Edelstahl und wenig Kunststoff, das trifft es eigentlich am besten, wenn man sich den Sänger Brotbackautomat genauer ansieht. Die schicke Formgebung überzeugt, aber auch programmtechnisch bekommt man bei dem Sänger Brotbackautomaten einiges geboten, denn das Modell verfügt ebenfalls über spezielle Backprogramme bei einer Lebensmittelunverträglichkeit und ist mit 21 Programmen gut ausgestattet. Auch der Lieferumfang der Brotmaschine kann sich sehen lassen, da unter anderem ein Becher und ein Messlöffel bereits im Paket enthalten ist. Wie in jedem Brotbackautomat Test, so werde ich heute auch den Sänger Brotbackautomaten genauestens unter die Lupe nehmen.

Design und erster Eindruck des Sänger BrotbackautomatSänger Brotbackautomat im Test

Der Brotbackautomat besitzt einen stabilen Edelstahl-Deckel, unter der sich eine hitzebeständige und wärmeisolierende Innenverkleidung befindet.

Diese führt dazu, dass Ihr gebackenes Brot eine schöne Kruste erhält, was bei vielen anderen Brotbackmaschinen nicht ohne weiteres möglich ist.

Das Gehäuse des Brotbackautomaten wirkt stabil und hochwertig und wurde zum größten Teil aus poliertem Edelstahl gefertigt. Ein kleines Fenster im Deckel des Automaten gewährleistet außerdem, den Backvorgang jederzeit beobachten zu können.

Auf der rechten Hälfte befindet sich die LCD Anzeige, unter der sich 9 Tasten auf einem Touch-Panel befinden. Die Be- und Entlüftung des Sänger Brotbackautomat erfolgt über unauffällige Lüftungsschlitze auf der rechten Gehäusehälfte des Automaten. Das Modell wirkt insgesamt durchdacht und für die Bedürfnisse in einer Küche ausgelegt.

Technische Daten des Sänger Brotbackautomaten

  • Gewicht: 4,5 kg
  • Maße: 35 x 23 x 29,5 cm
  • Brotgröße: 500 g, 750 oder 1000 g
  • Bräunungsgrade: 3
  • Einklappbarer Knethaken: Nein
  • Warmhaltefunktion: Ja
  • Personalisierte manuelle Programme: Nein
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Beschichtung: Antihaftbeschichtung
  • Programmanzahl: 21
  • Nuss- und Rosinenverteiler: Nein
  • Beleuchtetes Display: Ja
  • Leistung Max: 550 Watt

Funktionsumfang des Sänger Brotbackautomaten

Folgende 21 Programme beinhaltet der Sänger Brotbackautomat:

  1. Basic (Basis)
    Kneten, Gehen lassen und Backen eines normalen Brotes
  2. Weißbrot
    Zum Backen von knusprigen Weißbroten
  3. Vollkorn
    Für die Herstellung von kräftigen und leckeren Vollkpornbroten
  4. Süßes Brot
    Für Brote mit einem höheren Anteil an Zucker
  5. Reisbrot
    Für luftige und individuelle Brote aus Reismehl
  6. Glutenfrei
    Bei Glutenunverträglichkeit
  7. Schnell
    Für kleine schnelle Brote, wenn es einmal fix gehen muss
  8. Kuchen
    Zur Herstellung von Kuchenteig
  9. Dessert
    Für ein leckeres Dessert
  10. Teig
    Reines Knetprogramm zur Herstellung von verschiedenen Teigsorten
  11. Mixen
    Mit diesem Programm können verschiedene Zutaten zu einer homogenen Masse verrührt werden
  12. Kneten
    Reines Knetprogramm für einige Teigvarianten
  13. Reiskuchen
    Leckerer und außergewöhnlicher Reiskuchen-Teig im Handumdrehen
  14. Joghurt
    Selbst hergestellter Joghurt schmeckt doch am besten
  15. Reiswein
    Basisprogramm zur Herstellung von Reiswein
  16. Konfitüre
    Leckere Konfitüre aus frischen Früchten im Handumdrehen
  17. Auftauen
    Sie haben etwas aufzutauen? Ab in den Brotbackautomaten damit
  18. Anbraten
    Hack oder Zwiebeln lassen sich als Beispiel wunderbar einfach im Automaten anbraten
  19. Backen
    Reines Backprogramm für außerhalb des Automaten hergestellten Teig
  20. Garen
    Zum Garen von einer Vielzahl an Speisen
  21. Eintopf
    Natürlich lassen sich auch leckere Suppen im Brotbackautomaten herstellen

Weitere Funktionen des Sänger Brotbackautomat

Für jedes der Backprogramme kann man zwischen drei Brotgrößen – 500g, 750g und 1000g – mit Hilfe der „Gewicht“ Taste wählen. Die Bräunung der Kruste lässt sich in drei Stufen mit dem (Bräunung) Knopf eingeben und wird am Bildschirmrand in „Light“ für Hell, „Medium“ für eine mittlere Kruste und „Dark“ für eine kräftige Kruste angezeigt. 

Mit dem Timer Knopf „Zeit“ können Sie zudem die meisten Programme bis zu 13 Stunden im Voraus programmieren. Viele Brote benötigen durch eine lange Ruhezeit mehrere Stunden bis zur Fertigstellung. Mit Hilfe des Timers und der praktischen Warmhaltefunktion liefert der Backautomat einen großen Spielraum für die individuelle Zeitplanung bis Sie das Brot entnehmen müssen.

Die Programmierung des Timers erfolgt hierbei in ausreichenden 10-Minuten-Schritten. So lässt sich kinderleicht bereits am Abend ein warmes und frisches Brot für das Frühstück am nächsten Tag vorbereiten und zeitlich planen.

Hierbei sollten Sie aber immer daran denken keine Hefe, sondern Backpulver bei einem Brot über Nacht zu verwenden, da die Trockenhefe nach einigen Stunden in Berührung mit Wasser oder anderen flüssigen Zutaten nicht mehr reagiert. Die praktische Innenbeleuchtung des Brotautomaten sowie das große Sichtfenster lassen Sie jederzeit wissen, wie es um Ihr Brot steht und erlauben einen schnellen Kontrollblick.

Sänger Brotbackautomat im PraxistestSänger Brotbackautomat Deckel Test

Bei meinem ersten Brot mit dem Automaten, habe ich mich für ein Basisbrot mit dem Backprogramm 1 entschieden. Das Brot werde ich mit einer Backmischung zubereiten, da ich auf diese in der Praxis am häufigsten zurückgreife.

Hierzu hebe ich den Henkel der Backform an und entnehme diese aus dem Automaten. Jetzt stecke ich den im Lieferumfang enthaltenen Knethaken feste auf.

Im nächsten Schritt kommt Wasser und im Anschluss die Backmischung in den Automaten. Nun wähle ich mit Hilfe der „Menü“ Taste das entsprechende Programm 1 aus. Die Dauer der Zeit bis zur Fertigstellung des Brotes wird hierbei im Display angezeigt.

Jetzt noch mit „Gewicht“ die Brotgröße und mit „Bräunung“ den Bräunungsgrad eingestellt und schon kann man das Programm mit einem Druck auf die Starttaste in Gang setzen.

Ich hätte natürlich noch den Timer einstellen können bevor ich den Startknopf drücke, ich übergehe diesen Schritt aber diesmal und werde das Programm am Wochenende nutzen.

Nach der Fertigstellung des Brotes piept der Automat. Wird das Brot nicht direkt aus dem Backautomaten entnommen, greift automatisch die einstündige Warmhaltefunktion, welche das Brot eine weitere Stunde angenehm warm hält.

Ein optimales Backergebnis wird erzielt, wenn das Brot auf einem Rost 15 bis 30 Minuten lang abkühlen kann, bevor es angeschnitten wird. Um gerade Stücke zu schneiden, benutzen Sie am besten ein Messer mit gezacktem Profil. Angeschnittenes Brot können Sie bei Raumtemperatur in einer luftdicht verschlossenen Plastiktüte mehrere Tage aufbewahren.

Das Backergebnis überzeugt in meinem Test und das Weißbrot besitzt genau die von mir im voraus eingestellte Kruste. Auch in weiteren Backvorgängen konnte mich der Sänger Brotbackautomat überzeugen.

Fazit

Mit dem Sänger Brotbackautomat können Sie leckere Brote backen und der hochwertig verarbeitete Backautomat meistert auch Kuchen- oder Pizzateig ohne Probleme. Die in der Bedienungsanleitung des Herstellers aufgelisteten Rezepte sind darüber hinaus durchaus empfehlenswert, denn sie sind speziell auf den Backautomaten zugeschnitten und geben den Broten einen guten Geschmack und eine feine Struktur. Für jeden der wissen möchte, wie sein eigenes Brot gebacken wird, ist der Sänger Brotbackautomat nur zu empfehlen.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

"Hochwertiger Brotautomat mit dem sich auch Suppen und Marmalade herstellen lässt"

Backergebnis
(8/10)
Funktionsumfang
(8/10)
Bedienung
(9/10)
Design & Verarbeitung
(9/10)
Preis-Leistungs-Verhältnis
(8/10)


89,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 20, 2018 12:47 am